> > Voraussetzungen KfW Studienkredit: Jetzt schon prüfen!

Voraussetzungen KfW Studienkredit: Jetzt schon prüfen!

Es gibt viele Banken, die Kredite für Studierende anbieten. Eine davon ist die nationale Förderbank „Kreditanstalt für Wiederaufbau“, kurz KfW. Wer jetzt plant, nächstes Jahr eine Bachelor-Studium zu beginnen, sollte sich alle Möglichkeiten zur Studium-Finanzierung sorgfältig prüfen: natürlich Bafög, Zuschuss der Eltern, ein Stipendium – und halt Studienkredite wie der KfW Studienkredit. Die Voraussetzungen KfW Studienkredit sind anspruchsvoll.

Der Studienkredit bietet Studenten die Möglichkeit, ihre Ausbildung unabhängig von Einkommensnachweisen und Vermögen der Eltern zu finanzieren. Auch werden keine Sicherheiten verlangt. Der Studienkredit der KfW Bank wird monatlich ausgezahlt, die Auszahlungssumme wird individuell vereinbart. Die Beträge liegen zwischen 100 bis 650 Euro. Es können bis zu 14 Fachsemester gefördert werden, allerdings muss spätestens nach Abschluss des sechsten Semesters ein Leistungsnachweis vorgelegt werden.

Voraussetzungen KfW Studienkredit: Leistungsnachweise vorlegen

Fehlt dieser Leistungsnachweis, finden keine weiteren Auszahlungen statt. Der Studienkredit muss innerhalb von 25 Jahren nach Ende der Darlehenslaufzeit komplett zurückgezahlt sein. Einzelheiten gibt es dazu auch bei der Postbank.

Einen Antrag auf einen Studienkredit der KfW Bankgruppe können Studenten (Deutsche oder EU-Mitglieder), die an staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschulen eingeschrieben sind, stellen. Voraussetzung ist, dass noch kein berufsqualifizierender Studienabschluss vorliegt. Ein Masterstudium ist ebenfalls förderungswürdig.

Nicht älter als 35: eine Voraussetzung für KfW Studienkredit

Der Antragssteller darf zum Zeitpunkt des Auszahlungsbeginns nicht älter als 35 Jahre sein. Ausländische Studierende, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben, können ebenfalls einen KfW-Studienkredit beantragen.

Der Zinssatz für den Studienkredit der KfW Bank ist variabel und wird zweimal im Jahr (1. April und 1. Oktober) festgelegt. Der momentan gültige effektive Jahreszinssatz liegt bei 3,11 Prozent, er gilt bis zum 31.03.2013. Der maximal mögliche Höchstzinssatz eines Studienkredits ist bei 8,62 Prozent festgelegt. Wird der Kredit bewilligt, fällt eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 238 Euro an, die der Darlehenssumme zugeschlagen wird.

Voraussetzungen KfW Studienkredit – zwei Zinsmodelle möglich

Voraussetzungen KfW Studienkredit

Voraussetzungen KfW Studienkredit

Tritt der Studienkredit in die Tilgungsphase, kann zwischen zwei Zinsmodellen gewählt werden. Das Darlehen wird entweder zu einem variablen Sollzins getilgt oder es kann eine Festzinsoption über zehn Jahre gewählt werden. Zwischen beiden Modellen kann zu zwei festgelegten Terminen im Jahr kostenlos gewechselt werden. Allerdings muss das Darlehen bis zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß bedient worden sein und es darf der Bank keine Stundung oder ein Stundungsantrag vorliegen.

Oft wird der KfW Studienkredit von einer anderen Bank oder von Sparkassen vermittelt, um das Risiko zu halbieren. Zum Beispiel KfW bei den Sparkassen. Weiterlesen…

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen