> > Studienkredit Deutsche Bank fördert Höchstleistungen

Studienkredit Deutsche Bank fördert Höchstleistungen

Der Studienkredit der Deutschen Bank ist – wie jeder andere Studienkredit auch – die Möglichkeit, eine monatlich verfügbare Geldquelle zur Finanzierung des eigenes Studiums zu haben. Dies zeigt schon, dass die Aufnahme bei einem Studienkredit Deutsche Bank an ganz besondere Voraussetzungen geknüpft ist.

Derjenige, der einen solchen Kredit aufnehmen möchte, muss nach den Richtlinien der Deutschen Bank für diesen Kredit zunächst einmal nachweisen, dass er überhaupt studiert. Dies kann mit den gängigen Ausweismethoden (wie etwa einem Studienausweis oder auch mit einem anderen beglaubigten Dokument des Studierendensekretariats) erfolgen.

Der Höchstbetrag des Kredits liegt bei 30.000 Euro bei einer zwölfjährigen Rückzahlungslaufzeit. Zurückgezahlt wird der Kredit erst, wenn eine dreimonatige Berufstätigkeit nach dem Studium vorliegt bzw. nach einem Jahr ab Studiumende. Der monatliche Auszahlungsbetrag zur Finanzierung des Studiums kann bis zu 800 Euro betragen. Gefördert werden Studenten an allen in Deutschland anerkannten staatlichen Fachhochschulen, Hochschulen und Akademien. Ein Gehaltsnachweis muss nicht vorgelegt werden. Sondertilgungen können jederzeit vorgenommen werden. Für die Rückzahlung kann eine gesonderte Anschlussfinanzierung vereinbart werden. Aber die Konditionen sollte man sich genauestens anschauen und mit anderen Banken vergleichen.

Studienkredit Deutsche Bank ist eine gute Wahl

Studienkredit Deutsche Bank ist eine große Hilfe

Studienkredit Deutsche Bank ist eine große Hilfe

Mittlerweile ist es auch in Deutschland nicht mehr ganz so einfach, sein Studium selbst zu finanzieren. Wer weder auf seine Eltern (oder andere Verwandte) noch auf andere Stellen wie einen Sponsor eines Stipendiums oder die Bafög-Behörde zurückgreifen kann, muss einen anderen Weg finden, um ein Studium erfolgreich abschließen zu können. Ein möglicher Weg ist es, arbeiten zu gehen. Wenn das aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, ist die andere Möglichkeit, einen Studienkredit einer Bank aufzunehmen. Ein möglicher Ansprechpartner für einen solchen Studienkredit ist die Deutsche Bank.

Wie wird ein Studienkredit Deutsche Bank aufgenommen?

Über die weiteren Voraussetzungen für diesen Kredit sollte mit einem Berater  der Deutschen Bank gesprochen werden. So können sämtliche Fragen geklärt werden, die sich bei der Aufnahme bei einem Studienkredit Deutsche Bank stellen. Dies gilt zum einen für die Aufnahme des Kredits. Zum anderen  für die wichtigen Fragen nach dem Ablauf der Auszahlung und dem Ablauf der Abzahlung, wenn nach der Beendigung des Studiums der Abzahlungszeitraum begonnen hat.

Notwendige Unterlagen für den Studienkredit der Deutschen Bank

Damit Sie den Studienkredit der Deutschen Bank gewährt bekommen, müssen Sie einige Unterlagen vorlegen bzw. ihre finanzielle Situation mit dem Selbstauskunftsbogen offen legen. Weitere benötigte Unterlagen sind: Studienplan, Studienordnung, Prüfungsordnung, anerkannte Ausweispapiere. Ein durchaus übliches Verfahren.

Feststellen der Höhe des benötigten Studienkredits

Mit dem Kostenrechner können Sie die Höhe Ihres benötigten Kredits feststellen. Wichtig ist, alle möglichen anfallenden Kosten genau zu kalkulieren und anzugeben.Mit dem Studienkredit der Deutschen Bank verschaffen Sie sich neben der finanziellen Sicherheit einen zeitlichen Vorteil für Ihr Studium. Es fallen keine Ausfallzeiten für mögliche Jobsuche, Arbeitszeiten, Bewerbungen schreiben usw. an.

Diese Website kann nur eine Übersicht geben und die Beratung bei der Bank selbst nicht ersetzen! Mehr Informationen zum Studienkredit gibt es von der Deutschen Bank direkt.

Kommentare

    Eine Antwort hinterlassen