Ratgeber

Studienkredit am Beispiel von Nordrhein-Westfalen (NRW)

Jede Studienzeit ist meist auch mit finanziellen Engpässen behaftet. Nicht jeder kann hier auf wohlhabende Verwandte zurückgreifen, die eine tatkräftig unterstützen können. Vielfach reichen aber auch die staatlichen Bafög-Leistungen nicht aus, um beispielsweise die kompletten Lebenshaltungskosten zu decken. In Nordrhein-Westfalen erfreut sich der Studentenkredit einer steigenden Beliebtheit. Einen sogenannten Studentenkredit NRW bietet beispielsweise die KfW des Bundes an. Wenn auch Sie zum betroffenen Personenkreis gehören und einen solchen Studentenkredit beantragen möchten, müssen Sie wenigstens volljährig sein und an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule immatrikuliert sein.

Vor allem Finanzierung der Lebenshaltungskosten im Studium

Der Studentenkredit NRW ist vornehmlich für das Erststudium vorgesehen und finanziert hier einen Teil der Lebenshaltungskosten. Es werden nur Vollzeitstudentinnen/-studenten gefördert, die jedoch nicht über einen qualifizierenden Hochschulabschluss verfügen. Sie müssen an einer Hochschule, Universität oder Fachhochschule mit Sitz in Deutschland studieren. Ein weiteres Kriterium für die Darlehensvergabe ist, dass Sie das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben dürfen.

Studienkredit in NRW bringt 100 bis 650 Euro im Monat

Das Darlehen umfasst zwischen 100 und 650 Euro monatlich, wobei der Förderumfang maximal 54.600 Euro betragen darf. In NRW bietet Ihnen die KfW bei Vertragsabschluss eine Garantie eines maximalen Zinssatzes für 15 Jahre an. Zum 01.04. und 01.10. eines jeden Jahres kann sich jedoch der Zinssatz entsprechend der Kapitalmarktlage ändern, jedoch nicht über die Höhe des vereinbarten Maximalzinssatzes. Bei Erreichen der Tilgungsphase kann für die Restlaufzeit für maximal 10 Jahre ein Festzins vereinbart werden. Der gesamte Förderzeitraum läuft generell bis zum 10. Fachsemester und kann bis zum 14. Semester noch einmal verlängert werden. Schön gelöst ist auch von der KfW, dass die Vergabe des Kredits nicht vom eigenen Einkommen und dem Vermögen der Eltern abhängig ist. Der Antrag kann entweder online, bei der jeweiligen Bank oder zuständigem Studentenwerk an Ihrem Wohnort eingereicht werden.

Zum Studienkredit bieten die Banken und Sparkassen individuelle Angebote – dennoch ist Vorsicht geboten

Leave a Comment